Ausgabe 12 vom 09. Oktober 2009

Befragung zum Sportentwicklungsbericht

Der Deutsche Kanu-Verband bittet alle Kanu-Vereine, an der Erhebung zum Sportentwicklungsbericht teilzunehmen. Die bundesweite Sportvereinsuntersuchung hat zum Ziel, die zeitgemäße Sportvereinsentwicklung zu unterstützen. Der DKV hat sich an der Konzeption der Erhebung direkt beteiligt, um eine konkrete Vergleichbarkeit nicht nur sportartübergreifend, sondern speziell für den Kanusport zu erhalten und anhand der Ergebnisse reagieren zu können.

Der Fragebogen zum Sportentwicklungsbericht wurde speziell für die Sportart Kanu erweitert. Daher ist es für den DKV sehr wichtig, dass sich viele Kanu-Vereine beteiligen. Sie unterstützten damit aktiv die Sportvereinsentwicklung in Deutschland. Alle teilnehmenden Vereine können ihre eigenen Angaben in einer Übersicht (pdf-Quittung) ausdrucken und die Daten ihres Sportvereins mit dem Bundesdurchschnitt vergleichen. Das Vorhaben wird getragen vom Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB), allen Landessportbünden sowie dem Bundesinstitut für Sportwissenschaft (BISp).

Die Vereinsdaten werden vom "Team Sportentwicklungsbericht" am Institut für Sportökonomie an der Deutschen Sporthochschule Köln gesammelt. Von Anfang Oktober bis Ende November sind die Online-Fragebögen freigeschaltet. Das heißt, es wird auf Anfrage jedem Kanu-Verein ein eigener Link zum Online-Fragebogen zugesandt.

Für Rückfragen steht das Projektteam gerne zur Verfügung (unter 0221-4982-6106/-6099 sowie seb@dshs-koeln.de).

Weitere umfassende Informationen zum Thema Sportentwicklungsbericht erhalten Sie auf der
Homepage des DOSB unter www.dosb.de/de/sportentwicklung/sportentwicklung/sportentwicklungsberichte.

*********************************************************************************************

Aktualisierung der Gewässerinfos

Der Homepage-Bereich für "Gewässerinfos" wurde neu gestaltet. Ab sofort können die in den DKV-Gewässerführern beschriebenen deutschen Flüsse aufgerufen werden und auf Aktualisierungen in Abhängigkeit zum jeweiligen Gewässerführer überprüft werden.

Im Bereich Freizeitsport / Gewässer kann die Datenbank der beschriebenen Flüsse eingesehen werden. Für jeden einzelnen Fluss steht eine kurze Detailansicht zur Verfügung. Weiterführend ist ein Formular (Korrekturmeldung) eingebunden, das genutzt werden kann, falls Aktualisierungsbedarf zu den jeweiligen Gewässerführern festgestellt wird.

Die Aktualisierung wird entsprechend an dieser Stelle eingearbeitet. Natürlich sind die jeweiligen Befahrungsregelungen zu jedem Fluss zu berücksichtigen. Diese können in kompakter Form hier eingesehen werden.

Auch die in den Online-Gewässerführern beschriebenen Flüsse sind in der Datenbank gesondert gekennzeichnet. Gesucht werden können außerdem alle Flüsse eines Bundeslandes oder nach den regionalen DKV-Gewässerführern.

*********************************************************************************************

Kanu-Jugend lädt zur Jugend-Ski-und Snowboardwoche ein

Einer guten Tradition folgend lädt die Deutsche Kanujugend und die Bayrische Kanujugend vom 29.12.09 bis 05.01.10 alle wintersportbegeisterten Kanuten zur Skiwoche nach Arzl/Österreich ein. Zur Ausschreibung und den Detailinformationen gelangen Sie hier.

*********************************************************************************************

DKV-GmbH nimmt Kanu-Titel des Bruckmann-Verlages ins Vertriebsprogramm

Der Münchener Bruckmann-Verlag hat in den vergangenen Jahren etliche Titel mit Tourenvorschlägen für Kanuten in Deutschland herausgebracht. Insbesondere gibt es fünf empfehlenswerte Kanu-Regionalführer. Diese Titel haben hat die DKV-GmbH in das Vertriebsprogramm aufgenommen. Diese und weitere Neuheiten finden Sie im Shop unter Neue Produkte.

*********************************************************************************************

Wanderausstellung in Leipzig: 100 Jahre Herbert Rittlinger

Herbert Rittlinger war Paddler, Journalist und Fotograf und der wohl bedeutendste Buchautor des deutschen Kanusports.1909 in Leipzig geboren und im Schatten der Leipziger Thomaskirche groß geworden, zog er als Zwanzigjähriger mit seinem Faltboot aus, um damit verschiedenste Abenteuer zu erleben.
Mit unterschiedlichen Veranstaltungen wollen auch wir an den Paddler und Fotografen Herbert Rittlinger in Leipzig erinnern:

In der Zeit vom 22. 10. bis 5. 11. 2009 wird die Wanderausstellung des DKV, „100 Jahre Herbert Rittlinger“ in Leipzig ihre erste Station haben. Diese wird in der Leipziger Innenstadt im Neuen Rathaus in der Unteren Wandelhalle zu besichtigen sein. In der Zeit von 8 bis 18 Uhr (montags bis donnerstags) sowie 8 bis 15 Uhr (freitags) können Interessierte die Ausstellung besichtigen.

Am Freitag, dem 30. 10. 2009, findet mit der Tochter, Judith Rittlinger-Steinbacher, eine Lesung statt. Sie wird Passagen aus den Büchern „Im Land der Lacandonen“, „Ganz allein zum Amazonas“ sowie „Schwarzes Abenteuer - Vom Roten Meer zum Blauen Nil“ lesen. Wir laden recht herzlich Interessierte in der Zeit von 19. 30 Uhr bis 21 Uhr ins Neue Rathaus zu Leipzig ein

Am Samstag, dem 7. 11. 2009, wird zur diesjährigen Herbstfahrt auf der Pleiße und Weißen Elster eingeladen, unter dem Motto „100 Jahre Herbert Rittlinger“. Um 19:30 Uhr, werden Interessierte zu einer Diskussionsrunde zur Person Herbert Rittlinger ins Bootshaus Nonnenstraße eingeladen. Kompetenter Gesprächspartner wird Dr. Thomas Theisinger sein, der zu Herbert Rittlinger forscht.

Ab Mitte November steht die Austellung Interessierten Landes-Kanu-Verbänden und Vereinen zur Verfügung. Anfragen hierzu an: dieter.reinmuth@kanu.de.

*********************************************************************************************

Der DKV-Newsletter kann jederzeit auf www.kanu.de im Bereich News/Newsletter im Archiv eingesehen werden und auch abbestellt werden.

nächste Vorstandssitzung Montag, 31. August 2009, 19:30h

Enter your e-mail address

Bitte geben Sie Ihre  e-mail Addresse  unten ein.

Eine Bestätigungs e-mail mit einem Aktivierungslink link wird dorthin versand..

Klicken sie diesen Link um eine neue Anmeldung zu erhalten.

Bitte addieren Sie 8 und 7.