Berliner Meisterschaft 2016

(von Katrin Noack)

Bei der diesjährigen Berliner Meisterschaft in Grünau vom 11. bis 12. Juni war „Gut Naß“ mit 8 Sportlern vertreten.

Frank und Sabine als Support-Team waren noch vor dem Bäcker aufgestanden, hatten den Hänger nach Grünau gefahren und die Obleute-Besprechung besucht.

Samstagvormittag fanden zunächst die 500 m-Vorläufe der Schüler statt. Doch als erstes mussten die Boote auf die Waage und nachjustiert werden. Niklas, Emil und Leon fuhren in ihren Vorläufen jeweils auf Platz 1. Und auch im K2 kamen Emil und Leon im Vorlauf als erste durch die Zielgerade. Im Zwischenlauf erreichten sie anschließend den 2. Platz und sicherten sich so einen Startplatz im Endlauf am Sonntag.

Bei herrlichstem Sonnenschein wurde während der Mittagspause gegessen, ausgeruht und viel mit dem Spielmeister Karsten gespielt.

Nachmittags kam ab und zu ein kleiner Wind auf, der in Grünau bekanntlich zu unangenehmen Wellen führen kann. So kam es wahrscheinlich auch, dass Robin in seinem 1000 m Rennen (männl. Jugend) unfreiwillig ein kleines Bad nahm. Alle anderen Teilnehmer waren sehr neidisch auf seine Abkühlungsmöglichkeit. Denn bei diesem wunderbaren Wetter war es für alle Aktiven hart, nicht baden zu dürfen.

Im 200 m K1 kämpfte sich Robin dann aber erfolgreich durch die Wellen und belegte den 7. Platz.

Danach kamen die erwachsenen Fahrer an die Reihe.

Rolli schneite kurz vorbei und sicherte sich im Senioren-C1 auf 200 m den 1. Platz. Jonas belegte im C1-Vorlauf den 6. Platz und Martin kämpfte sich im Senioren-K1 auf Platz 2.

Im C2 fuhr Jonas mit Stefan von Borussia ebenso auf den 2. Platz.

Leistungsklasse und Senioren wurden im K2 über 200 m zusammen gestartet, so dass Tobias mit seinem Zweierpartner aus dem Landesleistungszentrum den 1. Platz in der LK belegte, während Martin mit seinem Zweierpartner Frank R. von AdW ein paar Bahnen weiter ebenfalls den 1. Platz, aber halt bei den „älteren Herren“ belegte. Aufgrund eines „Gewichtsproblems“ (Wer hatte zu wenig Kuchen gegessen? – Das Boot?) wurden Martin und Frank R. leider disqualifiziert, aber bei Tobias stimmte alles, so dass er Berliner Meister wurde.

Die Disqualifizierten trösteten sich damit, dass morgen ja nicht nur auch noch ein Tag, sondern auch noch ein Rennen sei.

Und so ging der erste Regattatag mit einer wunderschönen Abendsonne zu Ende.

Am Sonntag mussten dann alle nicht ganz so früh antreten, da in Grünau zunächst „gesupt“ wurde. Denn es wurde die erste Berliner Meisterschaft im SUP ausgetragen (Stand Up Paddling – Auf dem Brett stehend paddeln).

Jonas fuhr im C1 auf 1000 m auf den 4. Platz.

Emil musste noch in den Zwischenlauf im K1 Schüler B AK 11, da ein direkter Einzug in den Endlauf nicht möglich gewesen war. Diesen Zwischenlauf meisterte Emil wiederum souverän und ging locker als Erster durchs Ziel. Damit waren alle 3 Schüler B vom PGNT für die Endläufe qualifiziert. Ein toller Teilerfolg!

Nun gelang, was gestern schief gegangen war: Gut Naß erfuhr in nur 1 Rennen zwei erste Plätze aufgrund des erneuten Zusammenstartens von Leistungsklasse und Senioren im K2 über 500 m.

Tobias wurde auch über 500 m Berliner Meister in der Leistungsklasse und Martin belegte mit Frank R. von AdW den 1. Platz bei den Senioren.

Außerdem fuhr Martin auch über die 500 m-Distanz im K1 der Senioren auf den 2. Platz.

Das PGNT-Maskottchen Arvid brachte weiterhin viel Glück, so dass bei den K1 Endläufen Niklas auf Platz 7, Emil auf Platz 1 und Leon auf Platz 5 fuhren. Im Zweier errungen Emil und Leon zusammen dann noch den 4. Platz, was 2 spannende Regattatage abrundete.

Abschließend kann ich sagen, dass wir echt tolles Wetter und sehr motivierte Sportler hatten, so dass die Regatta ein voller Erfolg war.

Wir danken Frank und Sabine für den Bootstransport und die Betreuung und freuen uns auf das nächste sportliche Ereignis.

 

 

 

Übersicht

K1 Schüler B AK 12 500 m:           Niklas:                  7. Platz

K1 Schüler B AK 11 500 m:           Emil:                      1. Platz (Berliner Schülerbester!)

K1 Schüler B AK 10 500 m:           Leon:                    5. Platz

K2 Schüler B 500 m:                        Emil/Leon:          4. Platz

K1 männl. Jug. 200 m:                   Robin                    7. Platz

C1 LK 200m:                                       Jonas:                   6. Platz Vorlauf

C1 Senioren 200 m:                        Rolli:                      1. Platz

C2 LK 200 m:                                      Jonas:                   2. Platz

K1 Senioren 200 m:                        Martin:                2. Platz

K2 LK 200 m:                                      Tobias:                 1. Platz (Berliner Meister)

C1 LK 500 m:                                      Jonas:                   4. Platz

K1 Senioren 500 m:                        Martin:                2. Platz

K2 LK 500 m:                                      Tobias:                 1. Platz (Berliner Meister)

K2 Senioren 500 m:                        Martin:                1. Platz

 

Herzlichen Glückwunsch!

Jugendregatta und Berliner Langstreckenmeisterschaft 30.04.-01.05.2016

 

Gut Naß war erfolgreich!

Emil ist Schülerbester auf der langen Strecke geworden und auch bei der Jugendregatta im K 1 über 500 m auf den 1. Platz gefahren. Im K2 über 500 m belegten Emil und Leon den 2. Platz. Außerdem ist Rolli Berliner Langstrecken-Vize-Meister und Jonas Dritter im C1 geworden.

Weitere Ergebnisse:

Niklas K1 500 m Schüler B AK 12 :             5. Platz (Vorlauf)

Robin K1 500 m männl. Jugend:                               11. Platz

Leon K1 500 m Schüler B AK 10:                                6. Platz

Niklas K1 2000 m Schüler B AK 12:            5. Platz

Leon K1 2000 m Schüler B AK 10:              4. Platz

 

Herzlichen Glückwunsch!